Die Indica-Königin schlechthin

Bubba Kush sind absolut legendäre feminisierte Hanfsamen und die wohl gefragtesten Indica-Pflanzen aller Zeiten, deshalb mussten sie unbedingt in unseren Dinafem Seeds-Katalog mit hinein! In den USA gehören sie zu den beliebtesten Sorten überhaupt und blicken auf eine lange Geschichte bis in die 90er Jahre hinein zurück, als ein paar Kush-Fans sich in LA am Breeding… Weiterlesen >
  • Indica: 90%

    Sativa: 10%

  • THC: 18%

    CBD: 0,22%

  • Outdoor:

    • 600-800 g/Pflanze

    • 2,5 m

    • Mitte Oktober

  • Indoor:

    • 500 g/m2

    • 60–65 Tage

  • Pre'98 Bubba Kush
  • x
  • Pre'98 Bubba Kush
Alle Charakteristika anzeigen >

Perfekt für: Alle Fans reinster Indicas und starker Wirkungen, sowie Grower mit wenig Anbaufläche.

Bubba Kush sind absolut legendäre feminisierte Hanfsamen und die wohl gefragtesten Indica-Pflanzen aller Zeiten, deshalb mussten sie unbedingt in unseren Dinafem Seeds-Katalog mit hinein! In den USA gehören sie zu den beliebtesten Sorten überhaupt und blicken auf eine lange Geschichte bis in die 90er Jahre hinein zurück, als ein paar Kush-Fans sich in LA am Breeding versuchten. Ihren Namen verdanken sie ihrem Schöpfer, dem Grower Bubba, der durch Zufall auf den Bubba Kush-Hybrid stieß. Danach mauserte sich die Sorte zum absoluten Modegras in Rapper-Kreisen; auch Cypress Hill gehörte zu ihren Fans. Es heißt sogar, dass ein halbes Kilo zu Zeiten dieser Bubba-Begeisterung 8000 Dollar einbrachte. Die Version von Dinafem stammt von einem Pre´98 Bubba Kush-Eliteklon ab und bleibt allen Qualitäten treu, die das Original zur begehrtesten amerikanischen Genetik weltweit gemacht haben: ein markantes Aroma nach Benzin und Kaffee und eine starke, schmerzlindernde Wirkung.

  • Bubba Kush wurde bei der Exterior Copa Cannabis in Uruguay 2015 mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Morphologie

Bubba Kush ist eine strauchartige, kompakte Pflanze mit wenig Zweigen und kurzen Internodien, die gerade recht kommt, wenn ihr wenig Platz habt. Auch ihr Wachstum lässt sich gut steuern; drinnen erreicht sie üblicherweise einen Meter Wuchshöhe und wird sehr dicht, mit ausgesprochen breiten Blättern und ausgeprägten Seitenzweigen. Die meisten Phänotypen dieser Indica im Reinstformat entwickeln im letzten Abschnitt der Blütephase interessante dunkle Farbtöne. Bubba Kush ist wirklich außergewöhnlich schön, wenn ihre oberste Schicht sich dunkelgrün färbt und dazwischen einige lila Blätter aufblitzen!

Ertrag

Bubba Kush sticht durch erstklassige Ernte hervor, wenn auch weniger in Hinsicht auf die Quanti- als die Qualität: Ihre Buds sind wunderbar hart, kompakt und dank einer einmaligen Fülle an Trichomen super klebrig; dieser üppige, hochwertige Harzschatz zählt sogar zu den wichtigsten Stärken der Pflanze. Und das ist noch lange nicht alles, denn in den Blüten schlummert neben einem unvergleichlichen Aroma auch eine wahrlich bombastische Wirkung.

Aroma und Geschmack

Bubba Kush besitzt, wie gesagt, ein schlicht einmaliges Aroma. Nicht umsonst sagt man, etwas „rieche nach Bubba“, und meint damit einen leicht erdigen Duft nach Benzin mit Kaffee-, Gewürz- und Zitrusnoten. Diese prägen auch den nicht minder außergewöhnlichen Geschmack – zwei markante Charakterzüge, die garantiert niemanden kalt lassen und sich bei der Verbrennung in einen dichten, zähen Rauch verwandeln.

Wirkung

Bubba Kush ist ein echter Hammer, super stark, schmerzlindernd und lang anhaltend. Ihr THC-Gehalt beträgt rund 18 %, deshalb empfehlen wir sie nur den Konsumenten, die Cannabis bereits gewöhnt sind. Wenn ihr zu ihnen gehört, dürft ihr euch auf eine stark körperliche Wirkung freuen, mit der alle physischen Spannungen wie weggeblasen sind, aber auch einen zerebralen Effekt, der Klarheit in eure Gedanken bringt.

Anbau

Bubba Kush eignet sich für alle Arten von Growern, Neulinge eingeschlossen, denn diese Sorte ist denkbar dankbar: trockenresistent, mit kurzer Blüte (zwischen 60 und 65 Tagen) und umwerfenden Ergebnissen auch ohne Expertenpflege! Sie hat nur ein Problem, das ihr jedoch leicht lösen könnt: Ihre dichten, breiten Blätter nehmen den Blüten im Inneren das Licht – haltet die Scheren bereit!

Ihr solltet also gerade zum Ende der Wachstumsphase hin, wenn die Pflanzen zur Blüte übergehen, ein Auge auf das Pflanzenvolumen habe, da fällt das nämlich am meisten ins Gewicht. Beschneidet die Blätter in der Pflanzenmitte, denn nur so schafft ihr es, dass die Buds genügend Luft und Licht bekommen, um sich normal und ohne Feuchtigkeitsschäden entwickeln zu können. Bei natürlichem Licht im Outdoor Grow könnt ihr euch ab Mitte Oktober aufs Ernten einstellen.

Charakteristika der Hanfsamen
Bubba Kush

Geschlechtfeminisiert
Genotyp90% Indica / 10% Sativa
KreuzungPre'98 Bubba Kush x Pre'98 Bubba Kush
Blüte indoor60–65 Tage
Ertrag indoor500 g/m2
Ernte outdoorMitte Oktober
Ertrag outdoor600-800 g/Pflanze
Wuchshöhe outdoor2,5 m
THC18%
CBD0,22%
THC:CBD81:1

Was denken unsere Kunden?

30 Bewertungen
4,97 von 5 (Grundlage: 30 User-Bewertungen)

Kundenbewertungen zu Bubba Kush in anderen Sprachen lesen: