CBD Samen

Cheese CBD

Dinafem

Englands Königin – jetzt neu mit im CBD-Boot!

Die Cheese CBD-Hanfsamen sind der klare Beweis dafür, dass es keine unmöglichen Kombinationen gibt, wenn man Talent und Elite-Genetiken besitzt. Cheese CBD, hervorgegangen aus der Kreuzung einer Cheese und einer Pure CBD, macht alle Gerüchte darüber zunichte, dass Cannabidiol-reiche Sorten immer nach Orangen schmecken. Dank der intensiven Breeding-Arbeit, die das technische… Weiterlesen >
  • Indica: 50%

    Sativa: 50%

  • THC: 8-10%

    CBD: 10-12%

  • Outdoor:

    • 1000 g/Pflanze

    • 2,5 m

    • Anfang Oktober / Mitte Oktober

  • Indoor:

    • 500 g/m2

    • 50–60 Tage

  • Cheese
  • x
  • CBD

Perfekt für: Alle Fans der Cheese-Genetiken, die ihr Cannabis-Portfolio um eine neue Sorte dieser hehren Linie erweitern möchten.

Die Cheese CBD-Hanfsamen sind der klare Beweis dafür, dass es keine unmöglichen Kombinationen gibt, wenn man Talent und Elite-Genetiken besitzt. Cheese CBD, hervorgegangen aus der Kreuzung einer Cheese und einer Pure CBD, macht alle Gerüchte darüber zunichte, dass Cannabidiol-reiche Sorten immer nach Orangen schmecken. Dank der intensiven Breeding-Arbeit, die das technische Team von Dinafem Seeds geleistet hat, gibt es für alle Fans der legendären Sorte mit dem durchdringenden Geruch nach altem Käse und Skunk nun endlich eine ebenso geruchs- und geschmacksintensive Version mit zugleich sanfterer, im Alltag weniger beeinträchtigender Wirkung. Stellt euch vor, ihr genießt den vollen Geschmack, alle Nuancen des besten schottischen Whiskys, nur weniger hochprozentig – dann habt ihr genau das, was Cheese CBD den Liebhabern der Cheese-Genetik bietet, die nicht umsonst seit Jahrzehnten souverän die Cannabis-Gemeinde des UK regiert!

Morphologie

Cheese CBDs Struktur ähnelt stark der der Original-Cheese: Die Samen entwickeln sich dank ihres Indica-Erbguts zu dichten, buschigen Pflanzen mit vielen Zweigen. Die von Pure CBD geerbten Sativa-Gene wiederum bescheren ihnen zarte, lange Blätter sowie breitere Internodien. Letztere machen Cheese CBD etwas krankheits- und feuchtigkeitsresistenter als die Original-Sorte, da so das Licht besser durchdringen und die Pflanze schneller durchlüftet werden kann und Pilze wie Falscher Mehltau oder Botrytis weniger Angriffsfläche haben. Ansonsten ist Cheese CBD eine mittelgroße bis große Pflanze und kann im Outdoor Grow bis zu 2 m Wuchshöhe erreichen.

Ertrag

Genau wie das Original ist auch Cheese CBD sehr produktiv und schenkt euch längliche, klebrige, große Buds, die obendrein durch ihre ungewöhnliche dunkelgrüne Farbe bestechen.

Aroma und Geschmack

Cheese CBD ist ein absolutes Must-have für alle Fans von Cheese-Genetiken, die etwas auf sich halten. Sie besitzt denselben dichten, tiefen, vielschichtigen und durchdringenden Geruch wie das Original mit blumigen Noten auf unverwechselbarer Skunk-Basis, die in ein köstliches Aroma nach gereiftem Käse münden. Cheese CBD fügt dieser explosiven Mischung aber noch einen Zitrusfrucht-Nachgeschmack hinzu, der kaum zu spüren ist, aber so harmonisch mit den anderen organoleptischen Charakteristika zusammen spielt, dass er dem Ganzen das i-Tüpfelchen aufsetzt.

Wirkung

Dank ihres THC/CBD-Verhältnisses von 1:1 besitzt Cheese CBD eine moderatere und ausgewogenere Wirmung als der Original-Stamm. Das heißt im Gegenzug jedoch nicht, dass Cheese CBD nicht psychoaktiv sei. Ihr könnt die psychoaktiven Effekte von Cannabis schlicht ohne übermäßige Hammerpotenz genießen. Konsumenten mit geringerer THC-Toleranz werden dankbar sein für diese sanftere Version der legendären Genetik, erfahrenere Nutzer dagegen könnten je nach Anlass den Konsum der THC-reichen Version mit dem der CBD-reichen kombinieren. Cheese CBD wirkt also mäßig stark sowie lang anhaltend und sorgt für ein ausgewogenes Gefühl des Wohlbefindens und Glücks. Außerdem besitzt sie aufgrund ihres hohen CBD-Gehalts interessante therapeutische Einsatzmöglichkeiten und wirkt angstlösend sowie entzündungshemmend.

Anbau

Cheese CBD lässt sich kinderleicht anbauen und fügt sich dank ihres ausgewogenen Indica-Sativa-Verhältnisses perfekt in Indoor- wie auch Outdoor-Kulturen ein. Sie wächst nur mäßig und schön einheitlich in die Breite, was euch im Indoor Grow zunutze kommen wird, da ihr so den vorhandenen Platz besser ausnutzen könnt. Ihr Höhenwachstum dagegen solltet ihr keineswegs unterschätzen und ihm Einhalt gebieten, indem ihr ganz sanft den oberen Pflanzenteil umbiegt und ihn mit einem Faden von der obersten Spitze aus zum unteren Bereich des Grow-Schranks festbindet.


Unbedingt zu berücksichtigen ist bei der Arbeit mit dieser Genetik auch deren durchdringender Geruch. Wenn ihr nicht wollt, dass die ganze Nachbarschaft nach reifem Käse riecht, solltet ihr euch unbedingt starke Filter besorgen. Auch unter freiem Himmel solltet ihr nicht vergessen, dass ihre Größe und ihr Geruch neugierige Blicke auf sich ziehen werden. Und nein, in diesem Fall reicht es nicht, ein paar Kräuter- oder andere duftende Pflanzen um eure Cheese CBD herum anzupflanzen. Macht euch besser schon jetzt darauf gefasst, dass euer Garten der Lüste am Ende riechen wird wie eine französische Käserei, egal was ihr tut.

Charakteristika der Hanfsamen
Cheese CBD

GeschlechtCBD-feminisiert
Genotyp50% Indica / 50% Sativa
KreuzungCheese x CBD
Blüte indoor50–60 Tage
Ertrag indoor500 g/m2
Ernte outdoorAnfang Oktober / Mitte Oktober
Ertrag outdoor1000 g/Pflanze
Wuchshöhe outdoor2,5 m
THC*8-10%
CBD*10-12%
THC:CBD1:1

*Der Cannabinoid-Gehalt (THC, CBD…) kann infolge von externen Einflussfaktoren wie Kulturmedium, Anbauerfahrung, Anbaumethode (SOG, SCROG …), Umgebungsbedingungen oder genetischen Abweichungen variieren.

Was denken unsere Kunden?

7 Bewertungen
5 von 5 (Grundlage: 7 User-Bewertungen)

Kundenbewertungen zu Cheese CBD in anderen Sprachen lesen: