CBD Samen

Moby Dick CBD

Dinafem

Der Mörderwal wird sanfter

Mit Moby Dick CBD wird die legendäre Linie der Moby Dick-Hanfsamen um ein Exemplar reicher. Die Breeder von Dinafem Seeds habe diese CBD-reiche Cannabissorte durch Kreuzung einer Moby Dick und einer CBD Crew-Elite-Elternpflanze entwickelt, um auch weniger THC-toleranten Konsumenten alle Vorzüge des berühmten Mörderwals zur Verfügung stellen zu können. Dessen… Weiterlesen >
  • Indica: 40%

    Sativa: 60%

  • THC: 5%

    CBD: 15%

  • Outdoor:

    • 600-900 g/Pflanze

    • 3 m

    • Anfang Oktober / Mitte Oktober

  • Indoor:

    • 650 g/m2

    • 70 Tage

  • Moby Dick
  • x
  • CBD Crew
Alle Charakteristika anzeigen >

Perfekt für: Konsum-Anfänger oder Nutzer mit geringerer THC-Toleranz, die nicht auf die Produktivität, die Stärke und den Geschmack der legendären Moby Dick verzichten möchten.

Mit Moby Dick CBD wird die legendäre Linie der Moby Dick-Hanfsamen um ein Exemplar reicher. Die Breeder von Dinafem Seeds habe diese CBD-reiche Cannabissorte durch Kreuzung einer Moby Dick und einer CBD Crew-Elite-Elternpflanze entwickelt, um auch weniger THC-toleranten Konsumenten alle Vorzüge des berühmten Mörderwals zur Verfügung stellen zu können. Dessen gigantische Ertragsfähigkeit, legendäre Kraft und natürlich köstlicher Geschmack nach Zitrone, Weihrauch und Gewürzen gibt es jetzt endlich mit weniger psychoaktiver Wucht!

Morphologie

Genau wie bei ihren übrigen Verwandten handelt es sich auch bei Moby Dick CBD um eine sativa-dominante Pflanze mit breiten Internodien (dank derer das Licht leichter an alle Pflanzenteile durchkommt) und schmalen, gesägten Blättern (die die Transpiration erleichtern), die stark in die Breite und Höhe wächst. Beim Indoor Grow solltet ihr deshalb unbedingt im Kopf behalten, dass ihr vielleicht später Platzprobleme bekommt. Wenn ihr dagegen draußen arbeitet, können ihr durchdringender Geruch und ihre Größe die Aufmerksamkeit von neugierigen Nachbarn wecken.

Ertrag

Ob nun CBD, Auto oder Purple, Moby Dick bleibt Moby Dick, ein echtes Produktions-Monster, das nie enttäuscht. Moby Dick CBD liefert euch eine ganze Flut von dichten, vor Harz nur so strotzenden Buds und eignet sich damit ideal für Grower mit kommerziellen Absichten.

Aroma und Geschmack

Auch Moby Dick CBD zeigt die geschätzten organoleptischen Qualitäten ihrer legendären Linie: Sie besitzt ein regelrecht penetrantes Aroma nach süßer Zitrone, Zedernholz, Weihrauch und Gewürzen, dem ihr CBD-Erbe auch köstliche Orangennoten beschert hat.

Wirkung

Hier liegt der entscheidende Unterschied zwischen Moby Dick CBD und der Ursprungs-Genetik: Das THC/CBD-Verhältnis von 1:3 mildert die gewaltige psychoaktive Wirkung des Originals und ermöglicht weniger THC-toleranten Personen so einen sanfteren, kontrollierteren Konsum. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass Moby Dick CBD nicht psychoaktiv ist, im Gegenteil: Ihre Sativa-Dominanz garantiert euch eine angenehme psychedelische Reise mit klarem mentalen Effekt, die schließlich in süße körperliche Entspannung mündet. Dass sie so viel CBD enthält, macht das Ganze einfach kontrollierter und mildert andere Effekte des THC, wie etwa trockenen Mund, Verlust des Zeitgefühls oder Heißhungerattacken. Patienten, die Cannabis aus therapeutischen Gründen konsumieren, profitieren außerdem von den vielzähligen, u. a. entzündungshemmenden, antiepileptischen, antidepressiven und antioxidativen Eigenschaften Eigenschaften von CBD.

Anbau

Moby Dick CBD ist eine extrem kräftige und schädlingsresistente Pflanze und damit die ideale Wahl für Grow-Anfänger – mit wenig Aufwand könnt ihr euch tolle Ernten sichern! Als Sativa ist sie ein unschlagbarer Champion in puncto Feuchtigkeit, denn wie gesagt sorgen ihre schmalen Blätter und breiten Internodien für leichteres Transpirieren, was euch gefährliche Pilze wie etwa Botrytis erspart. Deshalb eignet sich Moby Dick CBD auch sehr gut für Outdoor-Kulturen in feuchten oder kalten Gegenden, obwohl sie natürlich wie jede andere Hanfpflanze möglichst viele Lichtstunden vorzieht. Damit sie wirklich ihr Bestes geben kann, solltet ihr sie deshalb in den wärmsten Monaten des Jahres anbauen, d. h. zwischen März und Oktober auf der Nord- sowie zwischen September und April auf der Südhalbkugel.


Was das Düngen betrifft, ist Moby Dick CBD genau wie ihre Schwestern ein echter Nimmersatt, der etwas mehr als die übliche Standard-Dosis braucht. Bevor ihr sie jedoch gleich mit Nährstoffen vollstopft, solltet ihr in jedem Fall den jeweiligen Phänotyp beobachten und nach und nach herausfinden, was die Pflanze tatsächlich verlangt.


Geeignete Pflanzkübel für Moby Dick CBD fassen zwischen sieben und 10 Litern. Das ist eine Art Standardmaß, mit dem ihr maximale Erträge aus der Genetik herausholen könnt. Natürlich könnt ihr auch kleinere Blumentöpfe von z B. 4 Litern benutzen, dann fällt die Produktion aber eben auch etwas mickriger aus.

Charakteristika der Hanfsamen
Moby Dick CBD

GeschlechtCBD-feminisiert
Genotyp40% Indica / 60% Sativa
KreuzungMoby Dick x CBD Crew
Blüte indoor70 Tage
Ertrag indoor650 g/m2
Ernte outdoorAnfang Oktober / Mitte Oktober
Ertrag outdoor600-900 g/Pflanze
Wuchshöhe outdoor3 m
THC5%
CBD15%
THC:CBD1:3

Was denken unsere Kunden?

9 Bewertungen
5 von 5 (Grundlage: 9 User-Bewertungen)

Alle Bewertungen von Moby Dick CBD:

  1. moby dick

    5 von 5
    kann ich sehr empfehlen die sorte. ein guter ertrag und einen süßlichen geschmack erwarten dich. macht eher stoned als high! lg riccardo.s
Bewertung verfassen

Kundenbewertungen zu Moby Dick CBD in anderen Sprachen lesen: