chocolate cannabis pudding

Herbstrezepte: Cannabis-Schokoladenpudding

  • Der Herbst ist angebrochen ... es beginnen die Tage des Regens, die Blätter an den Bäumen färben sich braun und man sehnt sich nach Film, Decke und Sofa.
  • Sollten Sie den Sommer genutzt haben, um draußen anzubauen, haben Sie Ihre geschätzte grüne Materie sicherlich schon geerntet und getrocknet, sodass Sie köstliche und aromatische Blüten in Ihrem Besitz haben, die auf viele verschiedene Weisen konsumiert werden können – warum nicht auch als Zutat in Ihren Rezepten.
  • Heute stellen wir Ihnen ein Rezept vor, das jenen regnerischen Nachmittagen, an denen man sich nur warm einkuscheln möchte, währen die Regentropfen die Fensterscheibe herunterlaufen, das Sahnehäubchen aufsetzen wird.
  • Der Cannabis-Schokoladenpudding ist ein Rezept, das einfach und köstlich zugleich ist, perfekt zum Teilen unter Freunden an Sonntagnachmittagen. 
chocolate cannabis pudding

Bevor wir mit der Anleitung beginnen, möchten wir daran erinnern, dass Sie beim Zubereiten dieses oder eines anderen Gerichts mit Marihuana große Vorsicht walten lassen sollten. Der Konsum von Cannabis durch Verbrennung oder Verdampfung verursacht eine fast sofortige Wirkung, der Verzehr von Cannabis über den Magen hingegen entfaltet erst später die psychoaktive Wirkung. Waren Sie also unvorsichtig mit den eingenommenen Mengen, ist es möglich, dass Sie eine schlechte Erfahrung durchleben. Falls Sie Cannabis so nie verzehrt haben, empfehlen wir Ihnen, mit kleinen Mengen anzufangen und mit Geduld die Reaktion Ihres Organismus abzuwarten. Dies vorausgeschickt, folgt nun das Rezept. Bitte lesen Sie weiter!

Cannabis-Schokoladenpudding: Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten (danach 3 Stunden ruhen lassen)

  • 500 ml Vollmilch
  • 180 g Zucker
  • 1 Esslöffel pures Kakaopulver
  • 300 g Schmelzschokolade
  • 4 Eier
  • 4 Teelöffel Cannabis-Butter
  • Eine Brise Salz
  • Eine heiße Tasse Kaffee
  • 10 g schwarze Schokolade

Wie bereitet man die Marihuana-Butter zu?

Zutaten:

  1. Füllen Sie einen Topf halbvoll mit Wasser und erhitzen sie es auf kleiner Flamme. Da die Wärme des Wassers eine Temperatur von über 100 C nicht überschreiten sollte, stellen Sie mit dieser Methode sicher, dass die Temperatur des Hanfs nicht mehr als 150 C beträgt, denn ab dieser Temperatur beginnen manche Cannabinoide zu verdunsten.
  2. Geben Sie die Butter in den Topf und an die Buds. Warten Sie, bis die Butter zerläuft. 
  3. Rühren Sie die Buds mit einem Holzwender um. Erwärmen Sie den Inhalt 30 Minuten bei schwacher Hitze.
  4. Nehmen sie den Topf vom Herd und seihen Sie den Inhalt durch ein Sieb in eine Holzschüssel ab, so dass die Reste der hölzernen Bestandteile entfernt werden.
  5. Lassen Sie die Flüssigkeit in der Schüssel abkühlen und stellen Sie diese in den Kühlschrank, bis die Butter fest wird. Auf diese Weise können Sie sie ganz leicht vom Wasser trennen, das weiterhin in flüssigem Zustand bleibt.

Wie bereitet man den Cannabis-Schokoladenpudding zu?

  1. Erhitzen Sie die Milch in einem Topf, bis sie beginnt, aufzukochen. Nehmen Sie den Topf vom Feuer und bewahren Sie ihn auf. 
  2. Mischen Sie die Eier in einer Schale mit Zucker und schlagen Sie sie.
  3. Geben Sie das Kakaopulver, den Kaffee und 100 ml der warmen Milch dazu. Rühren Sie um, bis sich ein gleichmäßiger Teig bildet.
  4. Sobald die Textur dieser Mischung der eines Pürees gleicht, geben Sie sie zusammen mit der übriggebliebenen warmen Milch zum Topf dazu und erhitzen diesen auf kleiner Flamme 6 Minuten lang.
  5. Füllen Sie die Masse in eine Schale und fügen Sie die vorher in Stücke zerteilte Schokolade hinzu. Rühren Sie um, bis die Schokolade geschmolzen ist und geben Sie die Cannabis-Butter dazu.
  6. Füllen Sie die Mischung in kleine Schälchen und lassen Sie sie 3 Stunden kühlen (am besten im Kühlschrank).

Und ... sieh da. Ein einfaches und sehr schmackhaftes Rezept, das die Herzen Ihrer Tischnachbarn höher schlagen lässt. Guten Appetit!

14/10/2016

Kommentare unserer Leser

2 Kommentare
5 von 5 (Grundlage: 2 User-Kommentare)
Kommentar hinterlassen

Kommentare in anderen Sprachen lesen:

Kontakt

x
Kontaktier uns