Feminisierte Samen

Purple Afghan Kush

Dinafem

Die schönste und überraschendste Indica aller Zeiten

Purple Afghan Kush sind die wohl beeindruckendsten und geheimnisvollsten Indica-Hanfsamen von Dinafem Seeds überhaupt. Sie gingen aus der Kreuzung der zwei absoluten Kush-Giganten hervor: Purple Kush und Bubba Kush (die ihrerseits von unserem Klon Pre’98 Bubba Kush abstammt, einem echten Juwel). Dabei riecht und schmeckt diese Sorte aber – und genau das macht ihren Zauber aus… Weiterlesen >
  • Dominanz: Indica

  • THC: hoch

    CBD: niedrig

  • Outdoor:

    • 600-800 g/Pflanze

    • 2,5 m

    • Ende September / Anfang Oktober

  • Indoor:

    • 500 g/m2

    • 60 Tage

  • Purple Kush
  • x
  • Pre'98
Alle Charakteristika anzeigen >
2 für 1-Promo bis zum 31. Oktober!

Perfekt für: Fans von hübschen Blüten und Indicas mit fruchtig-frischem Geschmack.

Purple Afghan Kush sind die wohl beeindruckendsten und geheimnisvollsten Indica-Hanfsamen von Dinafem Seeds überhaupt. Sie gingen aus der Kreuzung der zwei absoluten Kush-Giganten hervor: Purple Kush und Bubba Kush (die ihrerseits von unserem Klon Pre'98 Bubba Kush abstammt, einem echten Juwel). Dabei riecht und schmeckt diese Sorte aber – und genau das macht ihren Zauber aus – keineswegs nach Kush, sondern nach frisch geschnittener Ananas. Und das ist noch lange nicht alles, denn sie ist nicht nur bei weitem die aromatischste und zudem auch schönste Pflanze in eurem Garten, sondern blüht auch schnell, eignet sich für kleine Grow-Umgebungen und besitzt eine beruhigende Wirkung.

  • 1. Preis in der Kategorie „Outdoor" beim Cannaris Cup Lanzarote 2017
  • 3. Preis in der Kategorie „Indica" bei der Copa Cannazores 2016
  • 1. Preis in der Kategorie „Indica" bei der Expogrow 2015
  • 2. Preis bei der Copa Mega Cata Invernal MF 2015
  • 3. Preis in der Kategorie „Indoor Bio" bei der Spannabis in Málaga 2015

Morphologie

Purple Afghan Kush ist eine klassische Indica-Pflanze. Wir könnten nun ausholen und euch ihre Morphologie beschreiben, damit ihr wisst, was euch nach der Keimung der Samen erwartet, aber zunächst verraten wir euch das, worauf es wirklich ankommt: Dies sind die schönsten und geheimnisvollsten Marihuana-Pflanzen, die ihr je gesehen habt. Tatsache. Ihre breiten Blätter fallen in sanften Wellen von den Buds aus, als wollten sie die Blüten, die sie umhüllen, liebkosen. Während der untere Pflanzenteil sein tiefes Dunkelgrün stets beibehält, färben sich die oberen Regionen in der Blütephase purpur und sogar schwarz, was der Sorte einen beeindruckenden mysteriösen, eleganten Zauber verleiht.


Ansonsten handelt es sich um kompakte, strauchartige Pflanzen von mittlerer Statur, deren Morphologie mit kurzen Zweigen sich ideal für kleine Grow-Umgebungen eignet und euch glauben machen könnte, ihr hättet hier eine diskrete Sorte vor euch. Aber weit gefehlt, denn sie sind zwar klein, aber dennoch so auffällig, dass sie in Windeseile euren Garten regieren werden, wohin ihr sie auch pflanzt. Selbst wenn eine gertenschlanke, gigantische Original Amnesia daneben wächst, wird euer Blick zuerst auf das Pummelchen fallen.

Ertrag

Purple Afghan Kush produziert dichte Blüten und Maximalerträge von 500 g/m2. Freut euch auf Unmengen Harz von unübertrefflicher Qualität, das in der Blütephase die Kelche und Blätter zu überziehen beginnt und schließlich eine dichte, köstliche Schicht aus klebrigen Trichomen bildet! Dieser silberweiße Decke kontrastiert herrlich mit ihren Purpur- und Lavendel-Blautönen und lässt sie nur umso majestätischer erscheinen.

Aroma und Geschmack

Nach ihrer ästhetischen Schönheit ist dies der überraschendste und angenehmste Punkt an Purple Afghan Kush: Sie riecht absolut frisch, wie nach tropischen Früchten. Stellt euch vor, ihr haltet eine saftige Ananas in den Händen und schneidet euch ein paar Scheiben ab, und ihr habt genau das Aroma, das unsere PAK verströmt. Angesichts ihrer Indica-Morphologie und ihres Kush-Erbes würde man vielleicht einen erdigen, würzigen Duft erwarten – aber nein, diese Afghanin riecht nach einem tropischen Cocktail, und schmeckt auch so: nach fruchtiger Sommerfrische.

Wirkung

Purple Afghan Kush sorgt für ein köstliches Gefühl der Entspannung. Ihre Wirkung ist nicht übermäßig zerebral, sie hat aber doch mehr als genug THC, um all eure Muskeln zu lockern und euch lang anhaltenden körperlichen und geistigen Frieden zu schenken, der euch nicht gleich zu Boden wirft. Deshalb wird sie auch häufig als medizinische Marihuanasorte empfohlen und verwendet.

Anbau

Purple Afghan Kush lässt sich kinderleicht anbauen: Sie ist beneidenswert feuchtigkeits- und wärmeresistent, braucht nicht viel Wasser – ihr könnt sie (in Hinsicht auf die Menge, nicht die Häufigkeit!) sogar 10 % weniger gießen als andere Cannabispflanzen – und trotzt auch sehr hohen Temperaturen. Vergesst nicht, dass sie zwar einen äußerst tropischen Geruch mitbringt, ihre DNA aber in der rauen Umgebung des Hindukusch-Gebirges geschmiedet wurde, sodass sie auch mit forschen und extremen Klimas umzugehen weiß. In einem Punkt braucht sie allerdings eine Sonderbehandlung: Da diese Pflanze sehr klein ist und nur mühevoll wächst, solltet ihr die Wachstumsphase besser verlängern und ihr bis zu 20 Tage zusätzlich geben, bevor ihr die Blüte einleitet. Lasst ihr ungefähr eineinhalb Monate Zeit, um empor zu wachsen, und freut euch schon im Voraus auf das Schauspiel, das die Blüte euch nach 60 Tagen bieten wird.

Charakteristika der Hanfsamen
Purple Afghan Kush

Geschlechtfeminisiert
GenotypIndica-Dominanz
KreuzungPurple Kush x Pre'98
Blüte indoor60 Tage
Ertrag indoor500 g/m2
Ernte outdoorEnde September / Anfang Oktober
Ertrag outdoor600-800 g/Pflanze
Wuchshöhe outdoor2,5 m
THChoch
CBDniedrig

Was denken unsere Kunden?

28 Bewertungen
4,89 von 5 (Grundlage: 28 User-Bewertungen)

Alle Bewertungen von Purple Afghan Kush:

  1. One of the best

    5 von 5
    This is by far one of the best and tastiest strains I've ever tried! My buds smell and taste 100% like maracuya!! I couldn't even believe it... My friends neither! This is a MUST HAVE, not kidding! This strain is just as tropical as it can get and the plants are among the most beautiful plants I've ever grown... One of the best strains ever developed, big thanks to Dinafem seeds! Good work!
  2. Was ganz besonderes!

    5 von 5
    Die Samen von Dinafem sind immer top. Die Verpackung in den kleinen Dosen super und die Sorte ist mit etwas Einsatz - genügend Platz und nicht zu sehr düngen - ein absolutes Erlebnis für jeden der auf Qualität setzt. Geschmacklich super und der Ertrag kann sich auch sehen lassen. Hab mehrfach getoppt und auch hier zeigt sie keine Probleme. Klare Kaufempfehlung! Qualität und Service hat einen Namen - Dinafem!
Bewertung verfassen

Kundenbewertungen zu Purple Afghan Kush in anderen Sprachen lesen: